Unser Haus

Das Landhaus Stapel wurde von dem „reitenden Förster“ Karl-Ludewig Schellhammer als niedersächsisches Fachwerkhaus 1792 erbaut.

1997 nach Blitzeinschlag abgebrannt und 1998 originalgetreu wiederaufgebaut verfügt es über vier komfortable, gemütliche Zimmer. Zeitgemäße Ausstattung und historisches Ambiente gehen Hand in Hand.

Unterstellmöglichkeiten für Fahrräder und Motorräder sowie Trockenraum bzw. Trockner sind verfügbar.

Parkmöglichkeiten sind vor dem Haus vorhanden.
 

 

 

[Startseite] [Unser Haus] [Die Gastgeber] [Zimmer] [Frühstück/Abendessen] [Preise] [Haustiere] [Bed & Bike] [Natur pur] [Aktivitäten] [Lage & Anreise] [Kontakt] [Links] [Impressum] [Datenschutzerklärung]